(Digitale) Bildungsregion

Der Landkreis Bayreuth ist Bildungsregion in Bayern. Und das schon seit 2015, gemeinsam mit der Stadt Bayreuth. Der Verleihung des Qualitätssiegels ging viel Arbeit voraus. Mehr dazu lesen Sie auf diesen Seiten. 

Derzeit wartet die Region Bayreuth auf die Auszeichnung zur Digitalen Bildungsregion. Gemeinsam machen wir uns auf!

Bayreuth setzt auf den Standort- und Entwicklungsfaktor Bildung. Im Rahmen der vom Kultusministerium getragenen Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ konnten Stadt und Landkreis Bayreuth neue Impulse für die regionale Bildungslandschaft auslösen und dürfen seit 2015 offiziell das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“ tragen.

Über ein Jahr lang arbeiteten zuvor Schulen, Kommunen, Jugendhilfe, Arbeitsverwaltung, Ehrenamtliche und außerschulische Organisationen an vier Themen eng zusammen, um die Bildungsqualität vor Ort zu verbessern:

  • Übergänge organisieren und begleiten
  • Schulische und außerschulische Bildungsangebote und Bildungsträger vernetzen
  • Kein Talent darf verloren gehen – jungen Menschen in besonderen Lebenslagen helfen (Integration und Inklusion)
  • Bürgergesellschaft stärken und entwickeln (u.a. Jugendhilfe, Ganztagsangebote, generationsübergreifender Dialog

Der Begriff „Bildung“ umfasste bei der Arbeit das gesamte Spektrum von der frühkindlichen Bildung bis hin zur Erwachsenenbildung/Lebenslanges Lernen ebenso wie die formale schulische Bildung als auch als non-formelle sowie informelle Bildung.

Geleitet wurde der Bewerbungsprozess durch Detlev Schmidt (Regionale Entwicklungsagentur, Landkreis Bayreuth) gemeinsam mit Günter Finzel (Strukturentwicklung, Stadt Bayreuth).

Seit 2015 wurde die Arbeit an der Bildungsregion weitergeführt – seitens des Landratsamtes durch die Regionale Entwicklungsagentur.

Im Jahr 2019 hat das Kultusministerium dazu aufgerufen, die Bildungsregionen zu Digitalen Bildungsregionen weiterzuentwickeln. Stadt und Landkreis Bayreuth haben sich dazu entschlossen, diesem Aufruf wieder gemeinsam zu folgen und sich für die Auszeichnung als Digitale Bildungsregion zu bewerben.

Das Konzept umfasst dabei folgende Handlungsfelder:

  • Digitalisierung gemeinsam gestalten
  • Entwicklung einer modernen IT-Landschaft
  • Vermittlung von Kompetenzen für eine digitalisierte Welt
  • Wirtschaft 4.0 – Digitale Transformation

In Zusammenarbeit von Bildungsbüro der Stadt und Bildungskoordination für Neuzugewanderte im Landkreis wurden Akteure und Angebote der digitalen Bildung in Stadt und Landkreis gesammelt und in einem Bewerbungskonzept dargestellt. Ende Juli 2019 wird das Konzept beim Kultusministerium eingereicht.

Seitenanfang